Wechsel

Ein Wechsel ist ein Wertpapier, in dem sich ein Schuldner („Bezogener“) verpflichtet, bei Vorlage des Wechsels zu einem bestimmten Zeitpunkt einen bestimmten Betrag zu zahlen. Der Wechsel ist nicht nur ein Instrument des Zahlungsverkehrs, sondern auch ein Kreditinstrument und ein Sicherungsmittel. Im modernen Bankgeschäft hat der Wechsel gegenüber anderen Finanzinstrumenten an Bedeutung verloren. In der Wirtschaft werden hin und wieder Geschäfte noch als  Wechselgeschäfte getätigt.

« Zurück zum Glossar